05.05.2017

Blasenschwäche bei Frauen - Tipps im Umgang mit dem Volksleiden

Blasenschwäche bezeichnet eine Funktionsstörung der Blase bei der es zu einem unwillkürlichen Harnverlust kommt. Als weit verbreitetes Phänomen leiden etwa 9 Millionen Menschen alleine in Deutschland unter dieser Blasenfunktionsstörung. Aufgrund ihrer speziellen Anatomie und Physiologie sind Frauen meist häufiger betroffen als Männer – da das Becken Schwangerschaft und Geburt standhalten muss, ist es flexibler als das männliche.

Unterschiedliche Faktoren können Blasenschwäche auslösen, die häufigsten allgemeinen Ursachen sind Schwächung der Becken- oder Blasenmuskulatur, Blasen- oder Harnwegsinfektionen, sowie Schwangerschaft, Geburt oder Wechseljahre. Kommt dann noch Übergewicht hinzu, kann die Beckenbodenmuskulatur dem Druck schwer standhalten und es kann eine Blasenschwäche entstehen.

Ebenfalls ist die Form der Blasenschwäche, unter der die Betroffenen leiden, maßgeblich vom Alter abhängig. Während die Wahrscheinlichkeit mit steigendem Lebensalter wächst, von einer Drang- sowie Mischinkontinenz betroffen zu sein, haben es jüngere Frauen vor allem mit einer reinen Belastungsinkontinenz zu tun. Etwa 40% der von Inkontinenz betroffenen Frauen leiden an dieser Ausprägung der Blasenschwäche. Typisch für diese ist der unkontrollierte Harnabgang bei körperlicher Belastung: So können lachen, Husten oder auch Hüpfbewegungen zu einem unfreiwilligen Harnverlust führen.

„Frauen ist es oft peinlich, wenn sie merken, dass sie unkontrolliert Harn verlieren. Wichtig ist, dass sich betroffene Frauen mit ihrem Problem vertrauensvoll an einen Fachmann wie den Hausarzt oder Experten in Apotheke und Sanitätshaus wenden, denn mit einer individuell angepassten Behandlung und den richtigen Produkten können Frauen problemlos ein unbeschwertes Leben genießen“, erklärt Michaela Bahr, Leitung Kommunikation und Marketing bei SENI, einer der führenden Marken für Inkontinenz- und Pflegeprodukte.

Regelmäßiges Beckenbodentraining kann in der Schwangerschaft und auch in den Wechseljahren dafür sorgen, die Symptome einer Blasenfunktionsstörung zu mildern oder diese sogar zu verhindern. Besonders in der Schwangerschaft tritt Blasenschwäche oft nur als temporäre Erscheinung auf. Um dem entgegenzuwirken, sollten Frauen auf einen gesunden Lebensstil, viel Bewegung und regelmäßiges Training des Beckenbodens achten.

Mehr Informationen zu Blasenschwäche und Tipps für den Alltag mit einer Blasenfunktionsstörung finden sich unter www.senilady.de

Schwangerschaft

Schwangerschaft

Schwangerschaft gehört zweifelsohne zu den schönsten Erfahrungen im Leben. Sie hat jedoch neben den offensichtlichen Vorteilen auch einige Nachteile.

Weiter
Wechseljahre

Wechseljahre

Menopause (Wechseljahre, Klimakterium) ist eine natürliche Etappe im Leben jeder Frau. Aufgrund der altersbedingten Schwächung der hormonellen Funktionen der Eierstöcke, bleibt die Menstruation aus.

Weiter

Eine große Auswahl an aufsaugenden Inkontinenzprodukten für Personen, die Wert auf sicheren Schutz legen.

Produkte entdecken

Produktauswahl

Die richtige Produktauswahl bedeutet sowohl mehr Komfort für den Betroffenen und ein minimiertes Dekubitusrisiko als auch weniger Arbeit für die Pflegenden. Hier finden Sie das passende Produkt.

Produktauswahl

Größe wählen

Die Wahl des passenden Produktes ist entscheidend. Deshalb haben wir einen einfachen Ratgeber für Sie erstellt.

Größe wählen

Cookie – Einstellungen

Diese Seite nutzt Cookies, die technisch notwendig sind und zur Erhöhung der Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit beitragen sowie zu statistischen und Marketingzwecken. Sie können entscheiden, welche Arten von Cookies Sie zulassen möchten.Aktivieren Sie dafür die Checkboxen neben den entsprechenden Cookie-Arten und bestätigen Sie Ihre Auswahl über den Button ‚Auswahl speichern“. Nähere Informationen zu den Cookies erhalten Sie, wenn Sie auf den Button „Details“ klicken und in unseren Datenschutzhinweisen. Die Einstellungen können Sie auch jederzeit direkt in Ihrem Browser ändern. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen oder geändert werden.

Alle auswählen
Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies.

Über den Internetservice TZMO werden Informationen mit Hilfe von so genannten "Cookies" gesammelt. Es sind kleine Dateien, welche Informationen über Präferenzen der Benutzer beinhalten. Sie können vom Benutzer jederzeit gelöscht werden oder der Benutzer kann deren Entstehung durch Verwendung entsprechender, in jedem Internetbrowser eingebauter Mechanismen blockieren.

Die Cookie-Dateien werden für folgende Zwecke verwendet:

a) Technisch notwendige Cookies – sind für den Betrieb der Website und deren Funktionen erforderlich. Anpassung der Inhalte unserer Webseite an die Präferenzen des Benutzers sowie Optimierung der Nutzung von Internetseiten;
b) Statistik-Cookies – zur Erstellung von Statistiken, mittels welcher die Nutzung der Webseite durch die Benutzer besser verstanden werden kann; dies ermöglicht die Verbesserung derer Struktur und Inhalte;
c) Marketing-Cookies – helfen uns dabei den Erfolg der Website zu messen, das Nutzerverhalten zu analysieren sowie unsere Ziele zu verfolgen.

Auf unserer Webseite werden folgende Arten der Cookie-Dateien verwendet: a) Sitzungs-Cookies ("session cookies") und permanente Cookies ("persistent cookies"). Die Sitzungs-Cookies sind temporäre Dateien, welche auf dem Endgerät des Benutzers bis zum Ausloggen, dem Verlassen der Internetseite oder bis zum Ausschalten der Software (des Internetbrowsers) aufbewahrt werden. b) Permanente Cookie-Dateien werden auf dem Endgerät des Benutzers inner-halb des in den Einstellungen der Cookie-Dateien festgelegten Zeitraums oder bis zu deren Entfernung durch den Benutzer aufbewahrt.

Name Funktion Domain Speicherdauer
jstree_open technisch notwendig seni.de Browsersitzung
paneTree technisch notwendig seni.de Browsersitzung
jstree_load technisch notwendig seni.de Browsersitzung
jstree_select technisch notwendig seni.de Browsersitzung
cookiesShow technisch notwendig — Anzeigen des Cookie-Banners seni.de ~12 Monate
fr Cookie von Facebook Pixel .facebook.com ~ 3 Monate
Cookie von Facebook Pixel www.facebook.com Browsersitzung
wd Cookie von Facebook Pixel .facebook.com ~6 Tage
_fbp Cookie von Facebook Pixel .seni.de ~2.5 Monate
sb Cookie von Facebook Pixel .facebook.com ~16 Monate
_fbp Cookie von Facebook Pixel .senilady.de ~3 Monate
datr Cookie von Facebook Pixel .facebook.com ~3,5 Monate
_ga Cookie von Google Analytics/Google Tag Manager .senilady.de ~24 Monate
CONSENT Cookie von Google Analytics/Google Tag Manager .gstatic.com bis 2038-01-01
_gid Cookie von Google Analytics/Google Tag Manager .senilady.de ~24 Stunden
_gat_gtag_UA_98282133_1 Cookie von Google Analytics/Google Tag Manager .senilady.de ~1 Minute
_ga Cookie von Google Analytics/Google Tag Manager .seni.de ~23 Monate

Die Benutzer unserer Webseite können jederzeit Ihre getroffene Entscheidung zu den Cookie-Dateien ändern – Sie können die Cookies deaktivieren und Ihre Einwilligung widerrufen oder Ihre nachträglich erteilen. Die detaillierten Informationen über die Möglichkeiten und Methoden der Verwendung von Cookie-Dateien sind im Hauptmenü Ihres Internetbrowsers – Registerkarte "Hilfe" - enthalten.

Der Betreiber unserer Webseite informiert, dass die Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies zur Einschränkung bei der Nutzung von Funktionen, welche auf der Webseite angeboten werden, führen können.