Arztbesuch

Inkontinenz ist immer noch ein Tabuthema, über das oft geschwiegen wird.

Überwinden Sie Ihre Scham und sprechen Sie mit Ihrem Arzt!

Es ist empfehlenswert sich auf das Gespräch vorzubereiten und die Eckdaten aufzuschreiben.

Zuerst sollten Sie darüber nachdenken, wann und unter welchen Umständen es zu den Inkontinenzepisoden kommt. Verwenden Sie hierzu das SeniControl Miktionstagebuch. Dort können Sie Angaben, wie Trinkmenge, Anzahl der Inkontinenzepisoden oder Anzahl der kontrollierten Toilettengänge pro Tag speichern. Diese Angaben werden in 3 aufeinanderfolgenden Tagen in das Tagebuch eingetragen. Diese Informationen können dem Arzt helfen die richtige Diagnose zu stellen. Es ist wahrscheinlich, dass Ihr Arzt zusätzlich nach Medikamenten, Krankheiten und Ihrem Lebensstil fragt. Bereiten Sie auch Ihre Fragen an den Arzt vor. Nach dem ersten Kontakt mit dem Hausarzt kann eine Untersuchung durch einen Facharzt notwendig sein.

Diese Seite nutzt Cookies zur Sicherheit und zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit, aber auch zu statistischen und Marketingzwecken. Sie können die Cookie Einstellungen direkt in Ihrem Browser ändern. Wenn Sie diese Website ohne Änderung an den Cookie Einstellungen nutzen, stimmen Sie automatisch unseren Cookie Richtlinien zu. Mehr über die Cookie Richtlinien erfahren »